Skip to main content

Kärcher SE 4001 Test (Testbericht)

Kärcher SE 4001 Test VorderseiteDer Kärcher SE 4001 ist ein Multifunktionsgerät, welches für einen vielseitigen Einsatz konzipiert ist. Er eignet sich sowohl zum Teppichreinigen sehr gut, kann aber auch für die Reinigung von Hartböden wie Laminat und Fliesen verwendet werden. Auf Grund des hohen Anwendungsbereichs ist der Kärcher SE 4001 einer der beliebtesten 3in1-Sauger auf dem Markt und punktet neben seiner enormen Vielseitigkeit auch durch seine einfache Handhabung und der robusten Bauweise im Kärcher SE 4001 Test. Auffällig bei dem Kärcher SE 4001 ist seine gelbe Farbe, die das Markenzeichen des Traditionsunternehmens Kärcher ist.

Er gehört daher nicht gerade zu den günstigsten Waschsaugern auf dem Markt, punktet aber in unserem Test durch seine reichhaltige Ausstattung, seinem großen Fassungsvermögen von 4 Liter und der einfachen und gleichzeitig ergonomischen Bedienung. Der Kärcher SE 4001 ist sowohl von einem Profi als auch von einer Hausfrau ohne weitere Vorkenntnisse zu verwenden und zeigt im Test ein sehr überzeugendes Ergebnis was die Reinigung eines Teppichs angeht.

Der Kärcher SE 4001 Test zeigt deutlich, wofür der Waschsauger alles in der Lage ist und wie leicht er doch zu handhaben ist. Besonderes Augenmerk wurde dabei im Kärcher SE 4001 Test auf die Reinigungsleistung und das Reinigungsergebnis Wert  gelegt. Daher wurden auf einem Teppich verschiedene Lebensmittel wie Senf und Ketchup verteilt um die Reinigungsleistung zu ermitteln. Wie zu erwarten war, hat der Kärcher SE 4001 dies mit Bravour bestanden und ist als Waschsauger sowie als Multifunktionsgerät für den  Haushalt sehr zu empfehlen.

Praxistest (Video)


Vergleichs-Sieger Kärcher SE 4001 Waschsauger

174,60 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktberichtPreis bei prüfen*

Verarbeitung

Kärcher SE 4001 Test Saugschlauch und DüseGefertigt ist der Kärcher SE 4001 aus einem hochwertigen Kunststoffgehäuse, welches einem vieles verzeiht. Der Großteil besteht dabei aus einem gelben Kunststoff, welches Ihn als Kärcher Markenprodukt unverwechselbar macht. Die weiteren Elemente sind in einem schwarzen Kunststoff gehalten. Selbst die Zubehörteile wie der Sprühsaugschlauch mit Handgriff oder die Waschdüse mit Hartflächenaufsatz haben uns im Kärcher SE 4001 Test überzeugt. Einziges Mango sind lediglich die etwas zu flexiblen Clips am Saugschlauch, welche die Frischwasserleitung fixieren. Diese fallen bei einer intensiven Nutzung oft ab und müssen wieder angebracht werde. Waschsauger anderer Hersteller haben dies besser gelöst.

Saug- und Reinigungsleistung

Kärcher SE 4001 Test SaugdüseAngetrieben wird der Kärcher SE 4001 durch einen 1400 Watt starken Motor, welcher eine immense Saugleistung erzeugt. Hinzu kommt die Leistung der Pumpe von rund 40 Watt, welche einen Sprühdruck von rund einem Bar erzeugt. Dank dieser Hybrid-Technik kann der Kärcher SE 4001 in unserem Test ein exzellentes Reinigungsergebnis abliefern, welches kein normaler Staubsauger jemals erreichen kann. Denn der große Vorteil eines Waschsaugers ist die intensive Tiefenreinigung sowie Polsterreinigung durch das Reinigungsmittel, welches vor dem Absaugen auf den Untergrund aufgetragen wird. Dies erfolgt beim Kärcher SE 4001 in einem Arbeitsgang, was eine große Zeitersparnis mit sich bringt. In nur einem Reinigungsgang wird der Untergrund vom Schmutz befreit. Besonders gut zu erkennen ist dies in unserem Kärcher SE 4001 Test Video.

Tankinhalt und Aktionsradius

Mit einem Tankinhalt von rund 4 Litern schafft der Kärcher SE 4001 in unserem Test problemlos einen herkömmlichen Teppich von der Größe 2 auf 3 Meter. Jedoch ist dies auch abhängig vom Verschmutzungsgrad des jeweiligen Untergrunds. Muss also an einer Stelle mehrmals gesaugt werden, kann es eventuell sein, dass der Frischwassertank vorzeitig leer wird und wieder aufgefüllt werden muss. Ein sogenannter Wasserstopp sorgt bei einem vollen Schmutzwassertrank dafür, dass die Saugleistung automatisch gestoppt wird. Ein Überlauf des Behälters wird so unterbunden.

Kärcher SE 4001 Test Gehäuse offenAuch in Sachen Aktionsradius kann sich der Waschsauger sehen lassen. Denn im Kärcher SE 4001 Test kommt ihm vor allem seine Kabellänge von 7.5 m zu Gute. Mit dem Saugschlauch und den diversen Zubehörteilen erreicht er damit einen Aktionsradius zwischen 8.5 und 9 Meter. Etwas unpraktisch ist jedoch das Verstauen des Anschlusskabels. Der Kärcher SE 4001 besitzt nämlich keine automatische Kabelaufwicklung. Lediglich durch einen Hacken am Gehäuse wird das Stromkabel gehalten und verstaut. Gerade beim Aufräumen und Transprotieren kann dies etwas störend wirken. Bei solch einen Markenprodukt hätten wir uns im Test schon etwas mehr erhofft.

Bedienkomfort

Kärcher SE 4001 Test BedienungAuf Grund seines großen Aktionsradius von bis zu 9 Meter kann der Kärcher SE 4001 in unserem Test schon viele Punkte einfahren. Hinzu kommt noch die einfache Handhabung. So kommt der Waschsauger lediglich mit zwei Bedienknöpfen aus. Einmal zum Einschalten des eigentlichen Saugers. Der zweite Bedienknopf aktiviert dann die Pumpe, welche einen 1 Bar starken Wasserstrahl zur Tiefenreinigung erzeugt. Nach Bedarf können diese beiden Funktionen unabhängig voneinander Ein- und Ausgeschaltet werden. Transportieren lässt sich der 3in1-Sauger ebenfalls sehr einfach.

Die an der Unterseite angebrachten Rollen ermöglichen nämlich das Fahren auf sämtlichen Untergründen und in jede Richtung. Sollte der Kärcher SE 4001 einmal getragen werden, geschieht dies über seinen großen Griff an der Oberseite. Vorsicht ist jedoch beim Transport ohne Frischwasser geboten. Denn dann besitzt der Kärcher SE 4001 ein Leergewicht von rund 8 kg. Da sein Schwerpunkt (bedingt durch seine Bauart und der oben angebrachten Saugeinheit) sehr weit oben liegt kann es daher schnellen zum Umkippen des Waschsaugers kommen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Mit einen Kaufpreis von knapp 170€ (Stand Dezember 2017) ist der Kärcher SE 4001 wahrlich nicht der günstigste Waschsauger auf dem Markt. Dennoch ist er einer der Beliebtesten. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen ist er sehr robust konstruiert, ist einfach zu bedienen und besitzt schon von Haus aus ein reichhaltiges Zubehörset. Vergleicht man Ihn also zu anderen Konkurrenten kann sich der Kärcher SE 4001 mit seinem Preis also sehen lassen und erreicht auch im Preis-/Leistungsverhältnis eine hohe Punktzahl.

Vergleichs-Sieger Kärcher SE 4001 Waschsauger

174,60 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktberichtPreis bei prüfen*

Zubehör

In unserem Test haben wir den Kärcher SE 4001 Waschsauger verwendet, welcher mit einer nahezu perfekten Ausstattung an Zubehör geliefert wird. Unter anderem ist im Set ein Sprühsaugschlauch mit Handgriff enthalten. Dieser ist rund zwei Meter lang. Hinzu kommen ein zweiteiliges Sprühsaugrohr, eine Waschdüse mit Hartflächenaufsatz, eine Bodendüse, eine Fugendüse sowie eine Polsterdüse. Abgerundet wird das Set noch durch eine 100ml Probepackung des Reinigungsmittels RM519. Diese hält jedoch gerade Mal einen Teppich lang durch. Weshalb wir unbedingt die 1-Liter Variante des Reinigungsmittels empfehlen, welche separat erworben werden muss.

Kärcher SE 4001 Test Zubehör

Unterschied zum Kärcher SE 4002

Der Unterschied zwischen dem Kärcher SE 4001 und seinem Großen Bruder dem Kärcher SE 4002 ist auf den ersten Blick nur minimal. So ist zum Beispiel die Frischwasserleitung direkt am Saugschlauch integriert und führt nicht mehr nur Außen entlang vorbei wo sie von billigen Clips gehalten wird. Zusammen mit einem ergonomischeren Haltgriff ist also der Aufpreis gerechtfertigt. Letztendlich muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden, ob es die paar mehr Euro wirklich wert sind. In unserem Kärcher SE 4001 Test sind uns die Clips für die Frischwasserversorgung am Saugschlauch sehr negativ aufgefallen, da diese immer locker werden und abspringen. Für einen gelegentlichen Einsatz ist dies jedoch zu verkraften.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Guter und einfacher Bedienkomfort
  • Viel Ausstattung dank einem reichhaltigen Zubehör
  • Hohe Saugleistung durch 1400W
  • Sehr gutes Reinigungsergebnis mittels einem bar Sprühdrucks
  • Bestens geeignet für Allergiker und Haustierbesitzer

Nachteile:

  • Halteclips der Frischwasserleitung gehen leicht ab
  • Kein Kabeleinzug vorhanden

Der Geheimtipp für ein noch besseres Ergebnis

Sollte mit dem Kärcher SE 4001 nicht das gewünschte Reinigungsergebnis erzielt werden, kann dies an mehreren Faktoren liegen. Eventuell weist der Teppich einen deutlichen höheren Verschmutzungsgrad auf als gedacht oder Sie haben zu wenig Reinigungsmittel in den Frischwassertank gefüllt wie im Kärcher SE 4001 Test beschrieben. Auch ein zu schnelles Waschsaugen kann der Grund für ein ungenügendes Ergebnis sein.

Unsere Tipps für ein noch besseres Ergebnis sind daher:

  • Verwenden sie ausreichend Reinigungsmittel und vermischen Sie dieses mit Frischwasser, welches eine Temperatur von rund 50°C besitzt. Nur so kann das Reinigungsmittel seine optimale Wirkung entfalten.
  • Sollte der Teppich eine hohe Verschmutzung aufweisen, empfehlen wir erstmal den Teppich mit dem Reinigungsmittel einzusprühen (nicht sofort absaugen). Nach einer Einwirkzeit von rund 5 Minuten kann dann anschließend mit dem Absaugen begonnen werden.
  • Bei stark verschmutzten Stellen mehrmals mit dem Waschsauger über die Stelle gleiten. So lange, bis auch die tiefsten Verschmutzungen beseitigt sind.
  • Nach erfolgreicher Reinigung sollte noch mehrmals mit klarem Wasser nachgereinigt werden. Anschließend kann eine Imprägnierung aufgetragen werden um ein erneutes Verschmutzen zu verringern.

Fazit

Info Staubsauger TestDer Kärcher SE 4001 Test zeigt, dass der Waschsauger seiner Marken gerecht wird. Er überzeugt vor allem durch ein robustes aber dennoch leichtes Kunststoffgehäuse welches durch den gelben Farbton sofort ins Auge sticht. Zudem besitzt er eine ausgereifte Technik und einen starken Motor für eine hohe Saugkraft. Die Luftmenge beträgt daher 70 l/s. Auch die Pumpe mit rund 40W Leistung trägt zum guten Reinigungsergebnis spürbar bei. Denn diese baut einen Druck von rund einem Bar auf, durch welchen das Wasser-Reinigungsgemisch in die tiefsten Poren des Teppichs gedrückt wird.

Kärcher SE 4001 Test TeppichreinigerDas nötige Reinigungsmittel (RM 519) ist sogar schon im Lieferumfang enthalten. Auch wenn es nur eine Probepackung mit 100ml Inhalt ist. Wie vom Hersteller angegeben kann der Kärcher SE 4001 jedoch nicht nur als Waschsauger zum Einsatz kommen. Er kann ebenfalls als Nass- und Trockensauger verwendet werden. Im Lieferumfang ist sogar ein Filterbeutel mit dabei.

Anders als bei der konventionellen Reinigung bietet der Kärcher SE 4001 daher einen entscheidenden Vorteil. Denn das Frischwasser und Schmutzwasser wird getrennt aufgebahrt und kommt miteinander nie in Berührung. Der Schmutz wird daher nicht nur verteilt sondern wirksam beseitigt und aus dem Stoff entfernt. Eine optimale Tiefenreinigung ist daher geboten. Abgerundet wird unser positiver Eindruck durch ein reichhaltiges Zubehörset, welches keine Wünschen offen lässt. Lediglich die Reinigungsmittel (RM 519) sollte noch zusätzlich erworben werden, da die Probepackung maximal für einen Teppich ausreicht.

Für einen Kaufpreis von rund 170€ (Stand Dezember 2017) ist man mit dem Kärcher SE 4001 also gut bedient. Zwar hat er hier und da kleinere Mängel, man muss sich allerdings auch immer vor Augen halten dass dies kein Industriesauger ist. Beachtet man die oben aufgelisteten Reinigungstipps, so kann mit dem Kärcher SE 4001 ein wahrhaft gutes Reinigungsergebnis erzielt werden.

Vergleichs-Sieger Kärcher SE 4001 Waschsauger

174,60 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktberichtPreis bei prüfen*

Weitere Videos

Autoreinigung mit dem Kärcher SE 4001

Alcantara reinigen mit dem Kärcher SE 4001

Fußmatten reinigen mit dem Kärcher SE 4001